Lukas Schönenberger

Good news: Aufhebung der meisten Massnahmen

Merci (Foto: Frank Lehmann)

Ein grosser Schritt in Richtung normale Lage ist gemacht. Ab dem 17. Februar sind öffentlich Einrichtungen und Veranstaltungen wieder ohne Maske und Zertifikat zugänglich. Damit entfallen die Schutzkonzepte für Gottesdienste und Veranstaltungen.





Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung, sind froh und dankbar, dass damit unsere Gottesdienste und Veranstaltungen ohne Einschränkungen besucht werden können.


Herzlichen Dank allen Kirchbürgerinnen und Kirchbürgern fürs Mittragen der Massnahmen in den vergangenen Wochen und Monaten, fürs Verständnis und für die Geduld.

Herzlichen Dank allen Freiwilligen und Mitarbeitenden für die organisatorischen Arbeiten, die mit den Massnahmen verbunden waren, für ihre Bemühungen in der Kommunikation und Umsetzung.



Einige wenige Massnahmen bleiben aufrecht. Es sind dies:
  • Die Hygienemassnahmen bei den Zugängen zu kirchlichen Räumen werden vorerst beibehalten.
  • Wir empfehlen weiterhin auf die Abstände zu achten, eine Maske zu tragen, wenn Sie sich damit sicherer fühlen, und für alle Fälle eine Maske dabeizuhaben.

In Gottesdiensten:

  • Kollektenkörbchen werden vorerst nicht zirkuliert sondern stehen an den Ausgängen.
  • Der Austausch des Friedensgrusses per Handschlag wird weiterhin durch ein Zulächeln/Zunicken ersetzt.
  • Die eucharistischen Gestalten (Brot und Wein) werden während des Hochgebetes abgedeckt.
  • Der Vorsteher der Eucharistie desinfiziert sich zu Beginn der Gabenbereitung die Hände. Nur der Vorsteher der Eucharistie kommuniziert am Kelch. Konzelebranten kommunizieren «per intinctionem».
  • Vor der Austeilung der Kommunion desinfizieren sich die Kommunionspenderinnen und -spender die Hände.

Bei spezifischen Fragen zu konkreten Gottesdiensten oder Angeboten wenden Sie sich bitte per Mail oder telefonisch direkt an die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Seelsorge- oder Leitungsteams.

Leider können die Publikationen im forumKirche auf Grund der Redaktionstermine nicht mit den neusten Entwicklungen Schritt halten. Für aktuelle Informationen empfehlen wir Ihnen den SMS/Mail-Dienst unserer Pfarrei. Sie können sich hier registrieren.

Selbstverständlich lohnt es sich immer, regelmässig unsere Homepage zu konsultieren.

Stand der folgenden Informationen:
18. Februar 2022
Bereitgestellt: 18.02.2022      
aktualisiert mit kirchenweb.ch