Update Coronavirus: Dienstag, 17. März, 13 Uhr

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>7299</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Der Bundesrat hat gestern Abend im Zusammenhang mit der Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus eine "ausserordentliche Lage" erklärt. Die aktuelle Situation und die verschärften Massnahmen fordern uns alle auf ungewohnte Art und Weise und verlangt von uns allen Verzicht und Nachsichtigkeit. Auch als Kirche sind wir gefordert.

Es ist uns ein grosses Anliegen, Sie laufend über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Seelsorge- und Leitungsteam sowie auch die Kirchenvorsteherschaft suchen nach angepassten Formen und Wegen unseres Pfarreilebens.

Unsere Kirchen sind während den üblichen Öffnungszeiten offen für Momente des Gebetes, der Einkehr und der Ruhe. Unsere Mitarbeitenden im Seelsorge- / Leitungsteam wie auch im Pfarreisekretariat sind für Ihre Anliegen da - nehmen Sie mit uns Kontakt auf, 052 725 02 50.

Wir unterstützen zusammen mit dem Bistum Basel und der Katholischen Landeskirche Thurgau die staatlichen Behörden hinsichtlich aller Massnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus. Die verschärften Massnahmen des Bundes gemäss der Pressekonferenz vom
Montag, 16. März 2020 haben einschneidende und weitreichende Konsequenzen.

Verschärfte Massnahmen vom 17. März 2020 des Bistum Basel:
Weisungen Bistum Basel vom 17. März 2020
Empfohlenes Gebet der Bischofskonferenzen:
Empfohlenes Gebet der Gremien Bischofskonferenz

Allgemeine Hinweise zu Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen


Alle öffentlichen Gottesdienste und religiösen Versammlungen finden ab sofort bis und
mit 19. April 2020 nicht statt

  • Alle geplanten Erstkommunionfeiern, Taufen und Hochzeiten in unserer Pfarrei werden verschoben. Über die Durchführung der geplanten Firmungen im Juni entscheiden wir nach Ostern.
  • Begräbnisfeiern können im engsten Familienkreis und am Grab stattfinden
  • Sämtliche Veranstaltungen der Pfarreien, Missionen und Fachstellen sind untersagt
  • Wir informieren Sie aktuell an den Kirchentüren, in den Schaukästen und über unsere Homepage.

Diese Woche werden die zuständigen Verantwortungsträger/innen die Umsetzung in unserer Pfarrei koordinieren. Das Seelsorgeteam ist bestrebt, in dieser Zeit voller Herausforderungen neue Formen des Gemeindelebens zu entwickeln.


Hinweise zur Einzelseelsorge / Einzelfallhilfe
  • Die Hygienemassnahmen des Bundes werden beachtet bei Seelsorge- und Beratungsgesprächen (Gespräche in grösseren Räumen, Distanz wahren etc.)
  • Grundsätzlich wird die Krankenkommunion nicht mehr nach Hause gebracht. Die einzige Ausnahme ist das Viatikum.
  • Der Empfang des Beichtsakramentes ist nur im Rahmen der Einzelseesorge möglich
  • Der Besuch in Alters- und Pflegeheimen ist im Voraus mit der Heimleitung abzusprechen

Beachten Sie bitte auch die Medientipps auf der Homepage des Katholischen Medienzentrums:
www.kath.ch/newsd/faqs-zu-corona-gottesdienste-digital-feiern/
Die liturgischen Texte der Sonn- und Feiertage sowie Vorschläge für Gebet und Betrachtung stellen die Benediktiner von Einsiedeln zur Verfügung:
www.kloster-einsiedeln.ch/gottes-wort/


Zusätzliche Informationen
  • Alle Räumlichkeiten der Kirchgemeinde (ausgenommen die Kirchen) in allen Ortsgemeinschaften werden geschlossen
  • Die Lebensmittelverteilung vom "Tischlein-deck-dich" wird schweizweit und damit auch in Frauenfeld bis auf weiteres ausgesetzt.
  • Die Mittagstischangebote im Pfarrsaal Gachnang finden in Absprache mit der Schulgemeinde Gachnang nicht statt.
  • Alle noch anstehenden ökumenischen Glaubenskurse (150 Jahre Jubiläum der Landeskirchen) werden verschoben oder abgesagt
  • Die Öffnungszeiten des Pfarreisekretariats bleiben unverändert - bitte Besuche vorgängig telefonisch vereinbaren, 052 725 02 50.

Hinweise zum Religionsunterricht
  • Es wird Fernunterricht eingerichtet, wobei diverse digitale Medien und Tools die Möglichkeit bieten, die Schülerinnen und Schüler für religiöse Themen zu begeistern. Damit wir die Kontaktpflege aufrechterhalten können, starten wir am 14. April mit der "Relipost St. Anna".

Ökumenische Suppentage
Lesen Sie dazu hier mehr: Ökumenische Suppentage: Solidarität geht vor

Zu beachten: Auf Grund der sich rasch verändernden Situation wird auf eine Publikation in den Printmedien verzichtet.

Kirchgemeinde FrauenfeldPLUS
Pfarrei St. Anna Frauenfeld
Bereitgestellt: 13.03.2020     Besuche: 1036 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch