Monika Leutenegger

Steh auf und geh!

Weltgebetstag Gachnang<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>660</div><div class='bid' style='display:none;'>7341</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Der diesjährige Weltgebetstag stand ganz im Zeichen des selbständigen Handelns.
Frauen aus Simbabwe wählten dazu den Text von der Heilung des kranken Mannes am Teich Betesda aus. Die Frage Jesu an den Kranken gilt auch uns: Willst Du gesund werden? Jesus befiehlt ihm dann: Steh auf, nimm Deine Matte und geh deinen Weg! Ein Aufruf auch an uns zum eigenverantworteten Handeln. Die Zimbabwerinnen wollen damit voller Stolz aufzeigen, dass es auch in einem schwierigen Umfeld wie in Zimbabwe möglich ist, Initiative zu zeigen und Veränderungen herbeizuführen.

Anschliessend an den Gottesdienst waren alle eingeladen zum Apéro im Pfarreisaal mit Köstlichkeiten aus Simbawbe. Vielen Dank dem Vorbereitungsteam mit Marion Jung, Bea Morf, Barbara Abegglen, Claudia Althaus, Maria Niedermann und Irene Stutz.
Alex Hutter, Diakon,
Bereitgestellt: 25.01.2020      
aktualisiert mit kirchenweb.ch