Monika Leutenegger

Pensionsfeier - Alles Gute und vielen Dank

Hildegard Moschet<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>723</div><div class='bid' style='display:none;'>7544</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Hildegard Moschet, Sachbearbeiterin im Pfarreisekretariat, geniesst ab 1. Juli nach 25 Arbeitsjahren in der ehemaligen Katholischen Pfarrei Gachnang und in der Kirchgemeinde FrauenfeldPLUS ihren wohlverdienten Ruhestand.
Der damalige Kirchenpräsident der Pfarrei Gachnang, Werner Sutter, fragte Hildegard 1995 für die Mitarbeit im Pfarreisekretariat Gachnang an. Ihre Arbeitsorte waren das Pfarrhaus sowie das Mesmerhaus an der Breitestrasse.
In der Pfarrei Gachnang schätzte sie die Arbeit im familiären, überschaubaren Rahmen, in einer Umgebung, die vertraut war, wo sie selbst die Fäden in der Hand hatte. Damals diente noch die Schreibmaschine als wertvolles Arbeitsmittel. Jakob Bach, dazumals Pfarrer in Gachnang und Diakon Andreas Wieland waren ihre Hauptansprechspartner in der Zusammenarbeit mit der pastoralen Seite.

Im August 2008 wechselte Hildegard in das Pfarreisekretariat der Kirchgemeinde Frauenfeld. Die Arbeit im grossen Sekretariat war anfangs eine Umstellung für sie. Aber Hildegard musste nicht im Rampenlicht stehen, um gute Arbeit zu leisten. Sie war zuverlässig, pflichtbewusst und hilfsbereit – mit einem besonderen Flair für ältere Menschen. Mit ihrem freundlichen, verständnisvollen Wesen war sie immer offen, auch für die laufende Entwicklung. Sie zeigte stets Interesse und Engagement, zudem war sie auch lokal gut vernetzt.

Die Romandie lag ihr immer sehr am Herzen. Zusammen mit Lambert, ihrem Ehemann, kehrt sie immer wieder gern an den Genfersee zurück; geniesst aber auch gerne das «Dolcefarniente» in Italien. Zuhause aber ist Hildegard seit vielen Jahren in Gachnang, wo sie die Natur, den Garten, die Familie und ihre vier Enkelkinder geniessen darf.

Liebe Hildegard: Wir wünschen dir einen guten Start in deinem neuen Lebensabschnitt, von Herzen gute Gesundheit, viel Freude beim Wandern, in deinem Garten und wundervolle Zeiten mit deiner Familie und deinen Enkelkindern.
Kirchenvorsteherschaft / Seelsorge- und Leitungsteam
Bereitgestellt: 15.07.2020     Besuche: 6 heute, 75 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch