Christoph Oechsle

Bericht vom Seniorenausflug Frauenfeld 2020

P1020303 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Jakob&nbsp;B&uuml;tikofer)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>299</div><div class='bid' style='display:none;'>7702</div><div class='usr' style='display:none;'>61</div>

Etwa 40 Seniorinnen und Senioren genossen am 15. September einen wunderschönen Spätsommertag mit Klosterbesuch und Schifffahrt auf dem Rhein.






Nach einer längeren Carfahrt und lebhaften Unterhaltungen kamen wir rechtzeitig zu Kaffee und Gipfeli im Klosterrestaurant an.

Nach der kurzen Stärkung erläuterte der uns begleitende Benediktinerpater mit einer Tonbildschau die interessante Geschichte des Klosters Maria Stein bei Basel. In einer kurzen Andacht in der Klosterkapelle besannen wir uns auf die Tagesliturgie der sieben Schmerzen Mariens. Auf dem Weg und beim Besuch der Schmerzens- und der Gnadenkapelle konnten wir diesem Thema noch weiter nachspüren.

Zurück von dort, nach dem etwas längeren und stufenreichen Fussweg durch die "Katakomben" des Klosters, kam der leckere Z'Mittag im Klosterrestaurant gerade recht.

Nach einer weiteren Carfahrt kamen wir in Tössegg an, wo bereits unser Schiff wartete. Bei der Schiffahrt durch ein Naturschutzgebiet des Oberrheins und vorbei am Städtchen Eglisau genossen wir die schöne Spätsommersonne, den Kaffee und guten Landfrauenkuchen auf dem Oberdeck, während die schöne Landschaft an uns vorüberzog.

Wir hoffen, dass dieser Ausflug allen Teilnehmer*innen gefallen hat und freuen uns schon jetzt auf den nächsten Ausflug mit Ihnen im nächsten Jahr.
Christoph Oechsle,
Bereitgestellt: 08.10.2020     Besuche: 85 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch