Stadtführung und Tischgespräche

Jahresausflug Frauengemeinschaft <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Susanne&nbsp;Biedermann)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>766</div><div class='bid' style='display:none;'>7777</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Der diesjährige Ausflug der Frauengemeinschaft St. Anna war ein «Hop-on – Hop off»-Anlass, das heisst jede Teilnehmerin konnte sich die Angebote herauspicken, die sie besuchen wollte oder konnte.
So trat am letzten Mittwoch im Oktober im ersten Teil ein kleines Grüppchen von elf Personen froh gelaunt trotz Maskenpflicht am Bahnhof Frauenfeld die Reise nach Wil an. Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Teilnehmerinnen in den Genuss einer sehr interessanten Führung durch die Altstadt von Wil. So erfuhren wir, wie das Stinkgässli zu seinem Namen kam, bewunderten den imposanten Dachstock im alten Hof zu Wil und bestaunten den reichen Ausbau des Gerichtssaals, der heute als Trauzimmer genutzt wird.

Zufrieden ob all der Eindrücke ging es anschliessend wieder zurück nach Frauenfeld, wo wir vor dem Pfarreizentrum auf weitere Frauen aus unserer Frauengemeinschaft trafen. Bald schon brannten in der Klösterlikapelle die Kerzen und alles war dank Hieronimus Kwure bereit fürs gemeinsame Beten und Feiern.

Zu guter Letzt wurden die verbleibenden Frauen im Gasthof «Zum goldenen Kreuz» herzlichst zu einem feinen Abendessen willkommen geheissen. Der Saal, hergerichtet mit weissen Tischtüchern und Kerzenlicht, strahlte vor sich hin und lud wunderbar zum Verweilen und Geniessen ein. Das Essen war himmlisch und die Tischgespräche sehr angeregt. Zufrieden löste sich das Grüppchen zu vorgerückter Stunde auf. Es war schön, wieder einmal Zeit zusammen zu verbringen. Allen, die zum Gelingen dieses besonderen, Corona konformen Jahresausflugs beigetragen haben, gehört ein besonderes Dankeschön.
Susanne Müller, Aktuarin Frauengemeinschaft St. Anna
Bereitgestellt: 01.10.2020     Besuche: 72 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch