Monika Leutenegger

Neuer Mitarbeiter

Portrait Josua Schiesser <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Denise&nbsp;Meier)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>804</div><div class='bid' style='display:none;'>7963</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Seit Anfang November ist Josua Schiesser als neuer Mitarbeiter im Bereich Kind-Jugend-Familie tätig und unterstützt dort David Hug. Doch wer ist der Neue?
Wer bist du?
Ich wurde schon als Türke, Italiener, Spanier, Kosovare und Deutscher eingeschätzt. Aber die Wahrheit ist, dass ich Schweizer mit österreichischem Anteil bin. Zudem 30-jährig, verheiratet mit Salomé und von offenherzigem, geduldigem, beständigem und mutigem Charakter.

Was bedeutet Kirche für dich?
Kirche ist in meinen Augen die weltweite Gemeinschaft von Menschen, die im Sinne des Heiligen Geistes und im Nacheifern von Jesus Christus, Gott den Vater und Schöpfer kennt und ehrt sowie sich selbst und ihre Nächsten versucht zu lieben. Kurz und persönlich gesagt: meine Familie.

Was wünschst du dir für die Jugendarbeit?
Als Jugendarbeiter wünsche ich mir eine Gemeinschaft von und mit Jugendlichen und
jungen Erwachsenen, in der jeder die Chance hat, aufzublühen, sich selbst einzubringen,
Spass zu haben und Gott zu erleben.

Wer ist dein Vorbild und warum?
Die Familie der Hörnchen. Denn die Eichhörnchen oder Murmeltiere sind für mich
inspirierend. Hörnchen sind mutig, hart im Nehmen, clever, global vernetzt, lustig, neugierig, vielseitig und fleissig.

Josua Schiesser, Jugendarbeiter
Bereitgestellt: 06.01.2021     Besuche: 100 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch