Monika Leutenegger

Keine Zeit für die Frohbotschaft

Krippenspiel Gachnang <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Alex&nbsp;Hutter)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>808</div><div class='bid' style='display:none;'>7974</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

«O du fröhliche» und «Stille Nacht» durften diese Weihnacht nicht mitgesungen werden, aber immerhin war es möglich, die Weihnachtsfeier trotz Schutzmassnahmen durchzuführen.
Die Gruppe der Kinder des Krippenspiels hatte sich, unter der Leitung von Alexander Ruch, bestens vorbereitet. Sie zeigten in ihrem Krippenspiel, dass viele Menschen in ihrem Alltag keine Zeit mehr finden für die Frohbotschaft.

Zum Glück hatten die Hirten mehr Zeit, so dass sie die Botschaft vom Engel freudig annehmen konnten. Vielen Dank Lia, Lara, Noah, Alina, Anna C., Malica, Jessica, Sarah, Martina, Anna H. und Nora für den tollen Einsatz beim Krippenspiel in der katholischen Kirche Gachnang.

Alex Hutter, Diakon
Bereitgestellt: 06.01.2021     Besuche: 64 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch