Monika Leutenegger

Erfolgreiche Kunterbunte Bibeltage im Klösterli

Kubita - Die Arche wird farbig <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Michele&nbsp;Rova)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>818</div><div class='bid' style='display:none;'>8137</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Jetzt steht sie da – die Arche im Klösterligarten in Frauenfeld. Kunterbunt ist sie geworden. Alle Kinder, Jugendlichen, Leiter und Leiterinnen der kunterbunten Bibeltage haben sie so farbig werden lassen.
«Geschichten aus der Arche» war in diesem Jahr das Thema der kunterbunten Bibeltage.
Seit vielen Jahren führt die katholische und die evangelische Kirche Frauenfeld in den Frühlingsferien die Kinderbibelwochen für Familien durch.

Dieses Jahr konnte dieses ökumenische Angebot wieder stattfinden. Die Hauptleitung mit Brigitte Ehmann, Renata Jeker und Gunhild Wälti machte sich im Vorfeld viele Gedanken bezüglich dem Schutzkonzept und der Struktur. So entstanden die diesjährigen kunterbunten Bibeltage, denn nun kamen die Kinder und Jugendlichen an vier Nachmittagen zusammen.

Voller Dankbarkeit blicken wir jetzt auf diese Tage zurück. Vieles konnte stattfinden, wie z.B. Theaterinputs in den Kleingruppen, basteln, werken und spielen. Musik wurde auch gemacht, aber alles nur in den Farbengruppen. Das Schaf, das wieder aus der Arche ausgebüxt war, suchten die Kinder am 2. Tag bei einem Postenlauf. Wir konnten in die Geschichte von Noah richtig eintauchen.

Den Abschluss bildete der Regenbogen. Er entstand am Himmel mit Ballonen in den Regenbogenfarben. Jetzt sind alle Kinder gespannt, welcher Ballon die Botschaft wie weit trägt. Die Botschaft nämlich – Gott meint es gut mit uns.

Wir sagen ein herzliches Dankeschön an alle, die diese Tage möglich gemacht haben – Eltern, Kindern, Hilfsleiter- und Hilfsleiterinnen sowie den Leitenden und ganz vielen unterstützenden Menschen in beiden Pfarreien. Vielen, vielen Dank.

Die Hauptleitung
Brigitte Ehmann, Renata Jeker und Gunhild Wälti


Übrigens: Die Arche steht noch ein paar Wochen im Klösterligarten. Schauen Sie doch vorbei.
Es hat zudem vier Texte zum Innehalten. Wenn Sie etwas Zeit mitbringen, dann freut uns das.
Sie sehen: Ein Besuch lohnt sich.
Bereitgestellt: 27.03.2021     Besuche: 162 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch