Claudia Steiger

Maiandacht der Frauengemeinschaft

Maiandacht 2021 (Foto: Susanne Müller)

Am Dienstagabend, 11. Mai durften wir zusammen mit 44 Frauen und einem Mann Maiandacht in der Kirche Bruder Klaus in Gachnang feiern.
Die Freude über ein so zahlreiches Erscheinen war bei uns vom Vorstand gross. Schliesslich stand uns auch eine besondere Feier bevor, in der wir am Ende unsere Jubilarinnen der letzten zwei Jahre ehren, Verabschiedungen bekannt geben und Neuankömmlinge willkommen heissen wollten.

Im Zentrum unserer Andacht stand der biblische Text aus dem Johannes-Evangelium «Die Hochzeit zu Kanaan». Auf wunderbare Art nahm uns unsere Präses Stefanie Hug mit auf eine Gedankenreise rund um das Wasser in den Krügen, welches sich in Wein verwandelt. Sie verstand es, auch uns als Frauengemeinschaft St. Anna miteinzubeziehen. Besonders eindrücklich waren im Anschluss daran die Fürbitten. Sechs Krüge wurden sinnbildlich mit Anliegen gefüllt und Gott um Hilfe bei der Umwandlung in Positives gebeten.

Eucharistie und Jubiläen
Im Anschluss daran feierten wir Eucharistie mit Hieronimus Kwure. Natürlich wurden trotz Gesichtsmasken auch einige der bekannten Marienlieder gesungen. Zarte Gitarrenklänge von Stefanie Hug ermöglichten es auch immer wieder, ganz bei sich zu sein und den eigenen Gedanken Raum zu geben.

Am Ende rückte die Frauengemeinschaft St. Anna noch ganz in den Fokus. Da in den Jahren 2020 und 2021 keine Jahresversammlung vor Ort gefeiert werden konnte, wurden die Jubilarinnen an diesem Anlass gebührend gefeiert. Folgenden Frauen gratulierten wir zum Jubiläum:

Im Jahre 2020
  • Annemarie Adelmann (60 Jahre)
  • Elly Wellauer (60 Jahre)
  • Ema Oswald (50 Jahre)

Im Jahre 2021
  • Jolanda Derungs (60 Jahre)
  • Margrit Kürsteiner (60 Jahre)
  • Berty Breitler (50 Jahre)
  • Christine Imboden (50 Jahre)
  • Magdalena Niederer (50 Jahre)

Fünf der acht Frauen konnten wir an der Maiandacht eine Orchidee überreichen. Den nicht anwesenden Frauen wird eine Orchidee vom Vorstand persönlich vorbeigebracht. Wir danken allen Jubilarinnen von Herzen für ihre Treue unserer Frauengemeinschaft gegenüber und hoffen, dass wir sie auch weiterhin an unseren Anlässen willkommen heissen dürfen.

Verabschiedungen und ein Willkommen
Judith Bürgi durften wir für ihren langjährigen Einsatz zugunsten unserer Frauengemeinschaft danken. Sie hat etliche Jahre lang mit viel feinem Gespür die Strickgruppe und im Anschluss den Frauentreff im Bistro «Zur Alten Kaplanei» geleitet. Von Herzen dankten wir ihr unter Applaus mit einem Blumenstrauss und einem Gutschein für ihre wertvolle Arbeit.

Dann durften wir auch Angelika Schessni für ihren Einsatz als Vorstandsmitglied danken. Sie hat ihre Arbeit auf Ende Vereinsjahr 2020 beendet. Da sie krankheitshalber abwesend war, wird der Vorstand ihr nachträglich einen Blumenstrauss und ein Präsent überreichen. Wir danken Angelika Schessni herzlich für ihren grossen Einsatz und freuen uns, dass sie weiterhin für Helfereinsätze zu gewinnen ist.

Zu guter Letzt durften wir allen anwesenden Frauen noch unser neues Vorstandsmitglied Natalia Moiron vorstellen. Sie wirkt schon seit März als Beisitzerin im Vorstand mit. Dank ihr ist die Frauengemeinschaft St. Anna seit neustem auch auf Facebook anzutreffen. Wir freuen uns sehr, dass wir Natalia Moiron für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten und danken ihr von Herzen für ihr Engagement.

Auf den sonst gepflegten geselligen Teil im Anschluss an die Maiandacht mussten wir verzichten. Dafür hatte Natalia Moiron feine Mailänderherzli gebacken und liebevoll verpackt. Jede Frau durfte so mit einem kleinen, herzlichen Bettmümpfeli auf den Heimweg…

Von Herzen möchten wir allen, die zum Gelingen dieser schönen Andacht beigetragen haben, danken.
Susanne Müller, Aktuarin Frauengemeinschaft St. Anna
Bereitgestellt: 27.04.2021     Besuche: 33 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch