Claudia Steiger

Nachrichten aus dem Lismer-Stübli

Lismer-Stübli Gachnang 2021 (Foto: zvg)

Es geht dem Herbst entgegen und bald werden wir uns in Gachnang wieder regelmässig zu unseren Stricknachmittagen treffen.
Das heisst, wir treffen uns jeweils von Mitte Oktober bis vor die Karwoche am Donnerstagnachmittag von 13.30 bis 15.30 Uhr in Gachnang. Zum Kaffee bringt abwechslungsweise die eine oder andere Frau etwas Süsses mit. Viel wird erzählt und auch Freud oder Leid miteinander geteilt.

Ich, Beatrice Bianchi aus Gerlikon, mit 68 Jahren auch eine Seniorin, leite nun schon im 22. Jahr diese strickfreudigen Frauen. Die Gruppe ist ökumenisch gemischt. Wir stricken und häkeln unter anderem Baby-Söckli und -Finkli, Pullover und Pullunder, jede Menge Herren- und Kindersocken, Jacken, Mützen und Schals in verschiedenen Grössen. Auch Garn wird zu Lätzli und Spielbällen verarbeitet.

Jedes Kleinkind bekommt zur Taufe ein «Gschänkli» aus unserem grossen Fundus. Und einmal im September machen wir den beliebten Lismerinnen-Ausflug. Mitte November verschenken wir unsere Produkte an drei Hilfswerke. Das sind:
  • Der Sorge-Chrattä, eine Vereinigung der katholischen Bäuerinnen der Schweiz
  • Das Antoniushaus in Solothurn
  • Die christliche, evangelische Ostmission
Die Verantwortlichen dieser Hilfswerke verteilen die Sachen dann an ausgewählte Familien und Menschen in Not. Ich freue mich schon jetzt wieder auf viele gemütliche und interessante Stricknachmittage.

Interessiert? Beatrice Bianchi gibt gerne Auskunft: 052 720 12 84
Für das Lismer-Stübli, Beatrice Bianchi
Bereitgestellt: 30.08.2021     Besuche: 27 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch