Claudia Steiger

Minitag 2021

Minitag September 2021 (Foto: David Hug)

Am Sonntag, 12. September fand das deutschschweizer Minifest statt.
Wegen Corona hat die grosse Feier anders als im gewohnten Rahmen stattgefunden. Jede Minischar blieb «Zuhause» und bekam das Programm in einer Box zugeschickt.

Mit einer Videobotschaft von Jugendbischof Alain de Raemy wurde der Tag eröffnet. In verschiedenen Spielen zeigten die Minis der Pfarrei St. Anna, was für ein eingespieltes Team sie sind. Hauptteil war der Mitmach-Krimi, eine Geschichte bei der jede/r eine Rolle hatte und gemeinsam der Täter gefunden werden musste, der ebenfalls im Raum mit anwesend war.

Dass es trotzdem ein grosses Fest war, wurde ersichtlich, als sich alle zum Abschluss in einem grossen Zoom-Meeting trafen und die Gewinner der verschiedenen Challenges genannt wurden.
Alessia Ravara, Katechetin RPI (i.A.), Minischarleiterin
Bereitgestellt: 15.09.2021     Besuche: 55 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch