Primizfeier von Bruder Leo

Primiz Bruder Leo Gauch - Oktober 2022 (Foto: Ivo Keller, Alex Hutter)

Am Fest Allerheiligen feierte der Neupriester Bruder Leo, Kloster Fischingen, seine Heimatprimiz im festlichen Gottesdienst in der Stadtkirche – musikalisch begleitet vom Chor der St. Nikolauskirche.
Bruder Leo Gauch ist in Frauenfeld aufgewachsen und empfing am 24. Oktober in Fischingen die Priesterweihe von Bischof Felix Gmür. Bruder Leo betonte in seinem Predigtwort die Bedeutung des Einsatzes für die Bedürftigen im «Hier und Jetzt». So wie die Heiligen, wie Bruder Klaus oder Mutter Teresa, sich für die Menschen und Belange zu ihrer Zeit eingesetzt haben, genauso sind wir aufgefordert uns für Menschen im «Hier und Jetzt» einzusetzen. Am Schluss spendete Bruder Leo seinen ersten priesterlichen Segen in seiner Heimatpfarrei, seinen Primizsegen – auf Wunsch auch persönlich.

Anschliessend an den Gottesdienst waren alle herzlich eingeladen zum «Apéro riche». Dieser war ganz speziell arrangiert mit einer feinen Pilgersuppe, als Zeichen der Verbundenheit mit dem Kloster Fischingen, welches am Pilgerweg gelegen ist. Vielen Dank an Esther Weber-Veraguth für die Planung und Vorbereitung und dem Rüpplin-Team für die Durchführung. Beim Apéro gab es viel Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch und zum Ausrichten von Glückwünschen an den gefeierten Primizianten.
Alex Hutter, Diakon
Bereitgestellt: 05.05.2022     Besuche: 22 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch