Claudia Steiger

«Bistro Zur Alten Kaplanei»

Bistro «Zur Alten Kaplanei» 2022 (Foto: Bistro «Zur Alten Kaplanei»)

Das Bistro «Zur Alten Kaplanei» bietet als Sozialprojekt Arbeitsplätze für Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen im Arbeitsmarkt vorübergehend nicht Fuss fassen können.
In einem geschützten Umfeld werden sie auf einen Wiedereinstieg vorbereitet. Der Verein «Zur Alten Kaplanei» führt das Bistro im Auftrag der Katholischen Kirchgemeinde FrauenfeldPLUS.

Freie Arbeitsplätze
Zurzeit ist im Bistro «Zur Alten Kaplanei» ein kleines Team im Einsatz, bestehend aus Mitarbeitenden, die an einem geschützten Arbeitsort tätig sein können. Sie alle bringen ihre eigene, individuelle Geschichte mit und schreiben sie hier weiter. Sie setzen sich täglich voll und ganz für das Bistro ein.
Alle, die einen solchen Ort suchen, um sich in die Arbeit und in das gesellschaftliche Leben zu integrieren, können sich gerne bei uns melden. Wir haben freie Arbeitsplätze mit den Schwerpunkten Service, Küche und Hausunterhalt anzubieten und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.
Tanja Müller, Leitung Bistro «Zur Alten Kaplanei»

Das Bistro-Team stellt sich vor
Seit Oktober 2022 arbeitet das leitende Bistro-Team in neuer Zusammensetzung. Wir haben die drei Frauen gebeten, sich anhand von vier Fragen gleich selbst vorzustellen:

  • Wer bist du und wie sieht deine Arbeit im Bistro aus?
  • Was gefällt dir an dieser Arbeit besonders?
  • Wo liegen die Herausforderungen?
  • Was wünschst du dir fürs Bistro in naher Zukunft?

Tanja Müller
Operative Leitung seit April 2021
Ich bin Tanja, im Kanton Zürich und als Kind eine kurze Zeit auf Java/Indonesien aufgewachsen. Ich liebe die Natur, die gewaltigen Landschaften genauso wie den kleinen Spross, der aus dem Gartenbeet strotzt. Nach meiner Lehre habe ich in Zürich eine Kunstschule absolviert und später manche Jahre als diplomierte Arbeitsagogin gearbeitet.
Ab April 2021 habe ich die operative Leitung des Bistros übernommen. Nebst Aufbauarbeit, administrativen und betrieblichen Tätigkeiten braucht der Bistroalltag mich auch viel im Service. Daneben begleite und betreue ich unsere Mitarbeitenden, die am Sozialprojekt teilnehmen. Eine sehr vielseitige Arbeit.
Wir haben die Chance und das Potential, vielen Menschen einen Begegnungs- und Arbeitsort anbieten zu können. Sie dürfen hier eine Bereicherung für sich selbst erfahren – das fasziniert mich und ist zugleich mein Wunsch für die Zukunft des Bistros. Zudem macht mir das Unterwegssein mit dem Team, den Fachangestellten und Mitarbeitenden grosse Freude.
Das Sozialprojekt Bistro «Zur Alten Kaplanei» ist eine riesige Schatzkiste mit ganz unterschiedlichen, wertvollen «Werken», die es zu bearbeiten, zu pflegen und zu entwickeln gilt. Hier die Balance mit meinem Privatleben zu finden, ist nicht wenige Male eine Herausforderung. Eine Kirchgemeinde im Rücken zu haben, gibt einen guten Boden und ist sehr wertvoll – danke an alle.

Eveline Wachter
Service und Hauswirtschaft seit Juli 2021
Im Bistro bin ich für den Service- und Hauswirtschaftsbereich verantwortlich. Ebenfalls begleite ich in diesen Bereichen unsere Mitarbeitenden.
Ich führe diese Arbeit sehr gerne aus, da man mit den Gästen einen guten Kontakt pflegen und auch den Mitarbeitenden Freude am Umgang mit Gästen vermitteln kann.
Es gibt immer wieder Herausforderungen zu meistern – sei es mit den Mitarbeitenden oder der Arbeit an sich.
Ich wünsche mir für das Bistro, dass es auf diesem Weg weiter geht und wir einen noch grösseren Bekanntheitsgrad erreichen.

Daniela Bossi
Küche seit Oktober 2022
Ich lebe in Frauenfeld, wo es mir sehr gefällt. In meiner Freizeit bin ich gerne mit meinem Partner unterwegs oder bastle. Das geht über Nähen, Häkeln und Malen bis hin zur Zubereitung von kleinen Geschenken aus der Küche.
Im Bistro bin ich für die Küche zuständig. Ich koche gerne vegetarisch, was auch sehr beliebt ist. Ich plane die Mittagsmenüs, backe Kuchen und mache die Desserts – eigentlich von A bis Z alles, was mit dem Essen im Bistro zu tun hat.
Mir gefällt, dass ich frisch und saisonal und immer wieder etwas Neues kochen und in der Küche ausprobieren kann.
Die Herausforderung in meiner Arbeit liegt darin, optimal einzukaufen, damit wir möglichst keinen Foodwaste produzieren. Es ist mir wichtig, dass in unserem kleinen Team die Küche und der Service optimal funktionieren, um den Gästen Top-Qualität anbieten zu können.
Ich wünsche mir, dass wir viele Gäste begrüssen dürfen und sie unser Essen und die Gastfreundlichkeit geniessen können. Für unsere Mitarbeitenden hoffe ich, dass sie gerne zur Arbeit kommen und das Bistro für sie eine Unterstützung, ein Anfang oder ein Ankommen sein kann.

Kontakt und Informationen:
Bistro «Zur Alten Kaplanei»
Zürcherstrasse 175
8500 Frauenfeld
052 552 63 57
www.kaplanei.ch
info@kaplanei.ch

Öffnungszeiten:
Mittwoch-Donnerstag: 09.30-16.00 Uhr
Freitag: 09.30-14.00 Uhr
Samstag: 09.00-14.00 Uhr
Bereitgestellt: 01.08.2022     Besuche: 25 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch