Monika Leutenegger

Eine moderne Weihnachtgeschichte

Seniorenadvent<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>307</div><div class='bid' style='display:none;'>4415</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Was wäre, wenn es am Heiligen Abend plötzlich an Ihre Türe klopfen würde und zwei Menschen um Obdach anfragen?
Maria und Josef verlieren durch den Geiz ihres Vermieters bei einem Wohnungsbrand ihr ganzes Hab und Gut und versuchen in der Nachbarschaft Unterschlupf zu finden. Doch überall herrscht geschäftiges Treiben. Schillers wollen nicht beim romantischen Abend gestört werden, bei Schmitts ist das Chaos ausgebrochen und die Kinder sind nur am Streiten. Bei Müllers sieht es auch nicht besser aus: die Heizung ist ausgestiegen und das Auto kaputt. Da bleibt nur noch der Pferdestall zum Übernachten…

Elf Jugendliche hab seit Anfangs November viel Zeit und Energie aufgewendet, um diese Geschichte umzusetzen. Es wurde geprobt, gesungen, gescherzt und gelacht. Allen ist es gelungen, sich in die Geschichte hineinzudenken, um sie am Seniorenadvent und am Heiligen Abend perfekt aufzuführen. Der tosende Applaus hat allen gezeigt, dass sich diese Mühen gelohnt haben.

Ein herzliches Dankeschön an alle die vor oder hinter der Bühne mitgewirkt haben.

Claudia Niederberger,
Bereitgestellt: 29.12.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch