Monika Leutenegger

HABEMUS FEMINAS! im Cinema Luna

P1000189<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>117</div><div class='bid' style='display:none;'>4667</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Die Frauengemeinschaft St. Anna zeigt am 12. April um 19.30 Uhr den Film "HABEMUS FEMINAS!" im Cinema Luna. 2016 pilgert eine Gruppe von engagierten Frauen und Männern 1200 km zu Fuss von St. Gallen nach Rom, um sich für die Gleichberechtigung von Frau und Mann in der katholischen Kirche einzusetzen.
Der Film zeigt das Unterwegssein einer grossen, vornehmlich aus Frauen bestehenden Pilgergruppe auf ihrem Weg nach Rom. Nebst den Strapazen des Pilgerns, mit denen die Gruppe konfrontiert ist, macht der Film die Sehnsucht nach einer lebendigen Kirche erlebbar, die neue Formen des Glaubens sucht und die Charismen von Frauen als Bereicherung erkennt.

Für diesen Dokumentarfilm haben junge, engagierte Filmemacher eineinhalb Jahre hart gearbeitet und keinen Aufwand gescheut. Ein unkonventioneller Dokumentarfilm über ein umstrittenes Thema.

Anschliessend an die Filmaufführung gibt es die Möglichkeit, mit den zwei mitgereisten Frauen Claire Renggli und Mariette Mumenthaler zu diskutieren. Herzlich laden wir Sie - Frauen und Männer - zu diesem eindrücklichen Abend ein. Wir danken ganz herzlich Claire Renggli und Mariette Mumenthaler für Ihre Diskussionsbereitschaft und Christof Stillhard für die Aufführung des Filmes im Cinema Luna.

Monika Leutenegger,
Bereitgestellt: 04.04.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch