Denise Meier

Restauration Kirche St. Laurentius Oberkirch

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>5297</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Die paritätische Kirche St. Laurentius in Oberkirch erhält ab August bis Oktober 2018 eine umfassende Restauration.

Die Kirche St. Laurentius ist der älteste Sakralbau von Frauenfeld. Nebst dem einmaligen Chorfenster um 1320 hat es wertvolle Fresken und viele Bauteile aus dem 14. Jahrhundert. 1984 ist diese Kirche das letzte Mal restauriert worden.

Nun stehen diverse Unterhaltsarbeiten an, welche die Evangelische und die Katholische Kirchgemeinde zusammen planen und umsetzen.

Im Vorfeld wurden bereits erste Arbeiten an den Kunstverglasungen vorgenommen. Anfangs August wird der Kirchenraum trocken gereinigt, die Kunstverglasungen aufbereitet und gesichert. Weiter werden die Holzoberflächen behandelt und der Boden repariert. Im Aussenbereich erfolgen Reparaturen und Ausbesserungen an Oberflächen von Fassade und Dach. Die Haustechnik erhält eine Anpassung an die Normen und Auflagen.

Aus diesen Gründen bleibt die Kirche von August bis Oktober 2018 für Abdankungen und Gottesdienste geschlossen. Die Abdankungen können in der Abdankungshalle stattfinden. Als Alternative bietet sich die Stadtkirche St. Nikolaus oder die Klösterlikapelle an.

Unser Seelsorge- und Mesmerteam sowie unser Kirchenmusikdirektor setzen alles daran, dass Gottesdienste auch unter den besonderen Umständen in einem würdigen Rahmen gefeiert werden können.

Die Baukommission und die Kirchenvorsteherschaft danken für Ihr Verständnis.

Das Patrozinium der Laurentiuskirche am Samstag, 11. August 2018 kann dank der guten Bauplanung trotzdem in Oberkirch gefeiert werden. Bereits jetzt laden wir Sie herzlich dazu ein.

Kirchenvorsteherschaft FrauenfeldPLUS
Verwaltung

Denise Meier,
Bereitgestellt: 01.04.2018     Besuche: 44 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch