Monika Leutenegger

Bibel für die Schulkinder in Felben-Wellhausen und in Gachnang

Bibelübergabe Felben<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>389</div><div class='bid' style='display:none;'>5559</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Die Schüler und Schülerinnen aller sechsten Klasse haben im Rahmen einer Messe die Bibel als Geschenk für ihren Glaubensweg erhalten.
Auf die Frage, welche Art Buch die Bibel ist, antwortete eine Schülerin in Felben-Wellhausen, dass sie uns über Jesus und sein Leben erzählt. Eine weitere Überzeugung war, die Bibel ist Gottes Wort. Wenn uns die Bibel also über das Leben Jesu erzählt und wir dies in den Evangelien lesen, können wir durch die Worte und Handlungen Jesu für unser Leben und unseren Alltag gestärkt werden. Auch wenn die Bibel ein altes, über Jahrhunderte entstandenes Buch ist, wünsche ich den Schülern und Schülerinnen den Mut, dieses Buch zu öffnen und darin zu lesen, auf dass sie die Zuwendung Gottes erfahren können.

In Gachnang wurden die Bibeln für die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse von Hieronimus Kwure gesegnet. Anders als in der Geschichte von Mary Jones von Wels (England), die im 18. Jahrhundert noch sechs Jahre für ihre Bibel gearbeitet hat, erhalten die Jugendlichen ihre Bibel von der Kirchgemeinde geschenkt. Im Religionsunterricht werden sie dann lernen, wie die Bibel entstanden ist und wie sie die einzelnen Textstellen finden. Es wäre schön, wenn das «Wort Gottes» den Kindern Freude bereitet und sie auf ihrem weiteren Weg begleiten würde.

Stefanie Hug, Katechetin 6.Klasse Felben-Wellhausen
Petra Mildenberger, Katechetin 6. Klasse Gachnang
Monika Leutenegger,
Bereitgestellt: 01.09.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch