Lukas Schönenberger

Könige kämpften sich durch den Schnee

Sternsingen_2019_Foto 6<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>440</div><div class='bid' style='display:none;'>5971</div><div class='usr' style='display:none;'>11</div>

Sandstürme und lange Reisen sind sich die Sterndeuter aus dem Orient ja gewohnt, nicht aber andauernder Schneesturm und Temperaturen um den Gefrierpunkt. So wurde der starke Schneefall am 5. Januar 2019 nicht nur für Autofahrer und Fussgänger zur Herausforderung, sondern im Besonderen für die Könige der Sternsingerinnen und Sternsinger in Frauenfeld.
Der Stimmung taten die Wetterbedingungen aber nichts an. Denn wer den Menschen den Segen Gottes nach Hause bringen darf, dem wird schnell warm ums Herz. Ob beim spontanen Besuch oder (mehr oder weniger) pünktlich zum vorgängig reservierten Termin: Die rund 20 Segensbringer wurden stets herzlich empfangen. Alt und Jung hörten gespannt die Botschaft des Sternträgers, des Melchiors, des Kaspars und des Balthasars und sangen bei deren Lied «Das isch dä Stern vo Betlehem» meist gleich mit.

Natürlich galt es um die Mittagszeit eine «schneefreie Oase» zur Stärkung aufzusuchen. Dabei zeigte sich, dass Sternsingen nicht nur eine Aktion der Kinder und Jugendlichen ist, sondern auch für deren Eltern und Geschwister. Diese hatten nämlich zum Zmittag im Pfarreizentrum feine Spaghetti und warmen Tee vorbereitet. Es schmeckte hervorragend. Ausserdem wartete ein Filmbeitrag über das diesjährige Sternsingerprojekt auf die tüchtigen Sternsinger. Dabei wurde gezeigt, wie in Lima / Peru die Integration von körperlich und geistig behinderten Kinder in Schulen und Ausbildungsstätten gefördert wird. Welch super Motivation für den Nachmittag. Denn das eine oder andere Kässeli schien noch Platz für weitere Spenden zu haben. So traten die Könige und ihre Begleiter einen weiteren Gang ins Schneegestöber an.

Schlussendlich konnte an der diesjährige Sternsingeraktion in Frauenfeld 1’843.45 Fr. gesammelt werden. Allen – Kindern und Eltern, Begleitern und Spendern – ein herzliches «Vergelt’s Gott» für Ihren Beitrag zur Sternsingeraktion 2019!
Lukas Schönenberger,
Bereitgestellt: 14.01.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch