Monika Leutenegger

Musikalisches Trio zur Osternacht

Osterglocken<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-brunnen-schwyz.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>81</div><div class='bid' style='display:none;'>540</div><div class='usr' style='display:none;'>11</div>

Musik für Trompete, Posaune und Orgel erklingt während der Osternacht-Liturgie in der St. Nikolauskirche Frauenfeld.
Zum in Frauenfeld bereits bestens bekannten Duo Kurt Brunner (Trompete) und Emanuel Helg (Orgel) stösst der Posaunist Fredi Sonderegger. Er besuchte in den USA das Tanglewood Music Center und die namhafte Juilliard School in New York. In seiner frühen Laufbahn spielte er als freischaffender Musiker bei La Fenice und Concerto Vocale, Paris sowie dem Freiburger Barockorchester. Als Solist trat er mit dem Orchestre de Chambre Lausanne, dem NUS Symphonic Wind Orchestra, der Jeremy Monteiro Big Band und der Desford Colliery Brass Band auf.

Nach seinem Studium verbrachte er 10 Jahre als Stellvertretender Solo Posaunist und Bassposaunist im Singapore Symphony Orchestra und prägte in dieser Zeit an der Nanyang Academy of Fine Arts eine ganze Generation von singaporianischen Blechbläsern. Fredi Sonderegger wurde mit zahlreichen Solo und Kultur Preisen ausgezeichnet. Er ist Solo-Posaunist der Liberty Brass Band Ostschweiz, Mitglied des Rhenus Brass Quartets, sowie Bassposaunist des Lake Side Jazz Orchestras mit welchem er auch als Alphornsolist auftritt. Fredi Sonderegger gibt regelmässig Workshops und unterrichtet an den Musikschulen Gossau, Kreuzlingen und Weinfelden.
Emanuel Helg, Kirchenmusikdirektor,
Bereitgestellt: 20.02.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch