Händel und Bach in der Stadtkirche

Stadtkirche St. Nikolaus<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>15</div><div class='bid' style='display:none;'>2306</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Der Chor der Nikolauskirche umrahmt am Sonntag, dem 25. August den Gottesdienst um 10.30 Uhr mit spätbarocken Lob- und Dankesliedern von Georg Friedrich Händel und Johann Kuhnau.
Von letzterem, der als unmittelbarer Vorgänger Johann Sebastian Bachs als Thomaskantor in Leipzig wirkte, erklingt der Choral «Ich will den Namen Gottes loben», der aus einer früher fälschlicherweise Bach selber zugeschriebenen Kantate stammt. Flankiert wird diese Perle von zwei grossen Chören Händels, einerseits dem Lobgesang «Singet Gott mit frohem Schall» aus dem Oratorium «Saul», andererseits dem an das berühmte Largo aus «Xerxes» angelehnten «Dank sei dir, Herr».
Reto Schärli, Chorleiter
Bereitgestellt: 25.07.2019     Besuche: 11 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch