Monika Leutenegger

Holzofenbrot und Pizza

Backen im Park <div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>552</div><div class='bid' style='display:none;'>6776</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Es war Samstagmorgen, die Sonne noch versteckt hinter den Wolken, frisch die Temperatur, als sich eine Gruppe von zweiundzwanzig Frauen und fünf Mädchen im Murgauenpark traf, um Brot und Zopf fürs Wochenende zu backen.

Der Ofen war längst zur frühen Morgenstunde mit Holz eingefeuert worden, was noch fehlte, war die lange Tafel für das Mittagessen. So wurde Festbank an Festbank gereiht, das Ganze mit weissen Leintüchern bedeckt und dann festlich getischt, Servietten und Blumenstrauss kamen dazu. Alle packten an! Heiter und fröhlich war die Stimmung von der ersten Minute an.

Dann ging es los! Alle durften sich ein Stück Pizzateig auswallen und mit Zutaten aus einem reichen Angebot belegen. Pizza um Pizza wurde in den Ofen geschoben. Ein verführerischer Duft machte sich sogleich breit und weckte wohl bei jedem ein Hungergefühl, mit Recht! Die Pizzas waren einfach herrlich und der Genuss bei so vielen guten Gesprächen grandios.

Gestärkt ging es dann ans Formen der St. Gallerbrote. Unserer Leitung ging das flink von der Hand und so lagen in Windeseile 27 Brote auf dem Blech, bereit für den Ofen. Auf uns wartete als nächstes schon der Zopfteig. Jede Frau zöpfelte für sich einen kleinen Zopf. Während das Brot im Ofen weilte und die Zöpfe auf dem Blech noch einmal aufgingen, gönnten wir uns bei Kaffee und Kuchen an der langen Tafel eine Pause. Einige Mädchen spielten eine Runde Uno.

Aber kaum ging die Ofentür auf, waren alle wieder vor dem Ofen. Die knusprig braungebrannten Brote wurden mit der langen Schaufel aus dem Ofen geholt und die Zöpfe hineingeschoben,. Die Backwaren wurden laut bestaunt und der feine holzige Brotduft weckte Vorfreude aufs Frühstück vom Sonntag. Gerne packte jede die lauwarmen Backwaren ein und machte sich damit auf den Heimweg.

Backen im Park war ein gemütlicher, geselliger und fröhlicher Anlass! Besonders unserer fachkundigen Leitung sei Dank, auch für die interessanten Informationen zum Verein „Backen im Park“!
Susanne Müller-Biedermann, Frauengemeinschaft St. Anna
Bereitgestellt: 15.08.2019     Besuche: 35 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch