Vom Kirchberg nach Felben

Pfarreiwallfahrt 2019<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>554</div><div class='bid' style='display:none;'>6781</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Die diesjährige Wallfahrt führte uns von Thundorf nach Felben-Wellhausen. Wir besuchten die beiden Dörfer in unserer Pfarrei, die keine katholische Kirche haben.
Eine fröhliche Schar besammelte sich am Bahnhof in Frauenfeld und fuhr mit dem Postauto nach Thundorf. Dort sahen wir die Kirche, schön am Hang gelegen. Beim aufwärts wandern merkten wir dann auch, warum die Kirche St. Peter auf dem Kirchberg steht.

Nach dem kurzen Einstieg ging es weiter auf dem Wanderweg Richtung Schloss Wellenberg, Wellhausen, zur Kirche Felben. Eine zweite Gruppe wanderte den einfacheren Weg vom Flurhof nach Felben-Wellhausen, eine dritte Gruppe fuhr mit dem Velo.

Auf dem Weg war Zeit zum Reden. Natürlich wurden nicht nur spirituelle Probleme besprochen, sondern auch Garten- oder Kochrezepte ausgetauscht. Die Impulse unterwegs holten die Wandernden immer wieder auf das Thema des Tages zurück, der Demut vor der Schöpfung. Beim letzten Halt notierte sich jede Gruppe auf Puzzleteile, wie wir unsere eigene, von Gott geschenkte Schöpferkraft, für andere einsetzen können. Die Puzzleteile wurden vor dem Gottesdienst zu einem Ganzen zusammengefügt. Die kleine Kirche in Felben füllte sich und war für eine Stunde ganz in katholischer Hand.

Nach der Messe strebte eine Gruppe ins Restaurant und genoss dort ein feines Mahl.
Die anderen konnten es sich vor der Kirche beim Bräteln gemütlich machen. Der Grill war ein beliebter Treffpunkt. Als Abschluss freuten sich alle über Kaffee und einen feinen Spitzbuben.
Gestärkt machten sich alle wieder auf den Heimweg.
Heidi Guggenbühl, Seelsorgeteam,
Bereitgestellt: 01.07.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch