Claudia Josef

Weihe

In der römisch-katholischen Kirche gibt es auch das Sakrament der Weihe. Dieses besteht aus den drei Stufen Diakonenweihe, Priesterweihe und Bischofsweihe.

Diakone sind verheiratete oder ledige Männer, die sich vor allem in der Diakonie, also für die soziale Dimension der Kirche, und in der Seelsorge engagieren. Sie verkünden im Gottesdienst zudem das Wort Gottes.

Priester sind ledige Männer, die vom Bischof dazu geweiht sind, in der Person Christi Eucharistie zu feiern, das Wort Gottes zu verkünden und die Sakramente zu spenden.

Die Bischofsweihe ist die höchste Weihestufe. Der Bischof ist Hirte über ein Bistum (Diözese) und steht in der Nachfolge der Apostel Jesu. Der Bischof unserer Diözese Basel heisst Felix Gmür.
Priesterweihe<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>7</div><div class='bid' style='display:none;'>702</div><div class='usr' style='display:none;'>52</div>

Priesterweihe

Weitere kirchliche Berufe
Abgesehen von der Weihe gibt es in der Kirche aber noch viele weitere Tätigkeitsfelder. Sei es etwa als Katechetin, Pastoralassistentin, Jugendarbeiter, Sakristanin oder Religionspädagoge.
Die Aufgaben sind vielfältig und ebenso die Wege dahin: Sei es mit oder ohne Matur, im Vollstudium, berufsbegleitend oder im Fernkurs.
Informationen zu den kirchlichen Berufen
Informationen des Bistums
Bereitgestellt: 30.12.2016     
aktualisiert mit kirchenweb.ch