Monika Leutenegger

Frauenpower im Kaplaneikeller

Kaplaneikellerkultur November 2019<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>586</div><div class='bid' style='display:none;'>6993</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Ein wahres Feuerwerk an Lebensfreude und Kreativität erlebten die zahlreich erschienenen Besucher und Besucherinnen beim Konzert am Kulturabend im Kaplaneikeller.
Die beiden Frauen von Evaluna & Anuschka begeisterten mit ihrem farbig-bunten Programm. Die Zuhörerschaft war begeistert von den beiden jungen Frauen mit ihren vielfältigen Klängen und Stimmungen. Sie zauberten Lieder und Szenen aus ihrer Geschichtenkiste, die mal heiter-temperamentvoll mit viel Witz, dann wieder ruhig-besinnlich waren.

Vor dem Konzert waren ebenfalls zwei Frauen auf der Bühne und erzählten frisch von der Leber weg aus ihrem Leben. Am Kellergespräch unter der Leitung von Beat Oetterli waren Barbara Raspotnig von Gody’s Brothüsli und Nadja Stähli vom Restaurant Werk3 zu Gast. Wieder hörten wir Persönliches und Alltägliches, zum Beispiel vom Trick, wie sich die beiden Frauen die Namen ihrer Kundschaft merken. Auch ein Kompliment dürften wir hören: «Die Frauenfelder und Frauenfelderinnen sind sehr herzlich!». Beiden ist es wichtig, ihrer Kundschaft ein Stück Daheim zu vermitteln, wenn sie an ihre Theke, in ihre Gaststube treten.

Gerne blieben die Gäste am Schluss noch ein kleines Weilchen im gemütlichen Kaplaneikeller sitzen und liessen den Abend bei einem Glas Wein oder Bier gemütlich und in gutgelaunter Gesellschaft ausklingen.
Sigrid Wrensch, KaplaneiKellerKultur
Bereitgestellt: 01.11.2019     Besuche: 78 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch