Feiern und sich begegnen in Gwiggen

Thurgauer Tag Gwiggen 2019<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-frauenfeldplus.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>580</div><div class='bid' style='display:none;'>6950</div><div class='usr' style='display:none;'>41</div>

Es war uns eine Freude, heuer wieder einmal den Thurgauertag zu begehen, mit einer so grossen Anzahl Gäste aus dem Thurgau.
Der Thurgau ist die Heimat unserer Gründerklöster. Es ist uns Schwestern ein Anliegen, die Kontakte und Beziehungen mit den Menschen in den Pfarreien rund um das Gebiet unserer Stammklöster aufrecht zu erhalten und zu pflegen. In diesem Sinne findet der sogenannte Thurgauertag statt.

Am Sonntag, dem 29. September trafen morgens also zwei grosse Busse bei uns ein. Gemeinsam feierten wir den Gottesdienst um 10 Uhr, welchen der Kirchenchor von Frauenfeld musikalisch wunderschön umrahmte. Nach einer anschliessenden Führung durch den Kreuzgang versammelten sich Gäste als auch Schwestern im St. Agnessaal zum Mittagessen.

Der Nachmittag bot verschiedene Möglichkeiten, das Klosterareal besser kennenzulernen und bei einer weiteren Begegnung etwas von der Geschichte als auch der gegenwärtigen Situation des Klosters sowie uns Schwestern zu erfahren. Zum Abschluss feierten wir gemeinsam in der Klosterkirche die Vesper. Danach brachen unsere Gäste aus der Schweiz wieder in den Thurgau auf.

Wir haben uns sehr gefreut über dieses Fest der Begegnung. Das Interesse der Gäste, das Beisammensein und Miteinandersein. Wir wünschen unseren Gästen in ihren Anliegen Gottes reichsten Segen und versprechen unser Gebet für die Menschen im Thurgau.
Schwester Magdalena Ebner
Bereitgestellt: 10.10.2019     Besuche: 27 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch