Versöhnungsweg für Erwachsene

Versöhnungsweg für Erwachsene 2022 (Foto: Alexander Ruch)

Scherben standen im Fokus des Versöhnungsweges für Erwachsene, der vom 4. bis 11. März im Obergeschoss des Pfarreizentrums und in der Klösterlikirche besucht werden konnte.
An acht verschiedenen Posten konnte man den Weg der Versöhnung gehen und sich dabei als «Ziel» auf einen Neustart hinbewegen.

Dankbarkeit, Offenheit, Grosszügigkeit
Unter vielen Impulsen des Versöhnungsweges sollen hier einige genannt werden: Dankbarkeit für die kleinen Dinge, Offenheit für etwas Neues, das Beste aus einer Sache machen, sich von Gott formen lassen, Grosszügigkeit erfahrbar machen, störende Eigenschaften loswerden oder sogar eine «Herzenswunde» heilen lassen.

Thomas Markus Meier, Lukas Schönenberger, Gunhild Wälti und Alexander Ruch waren für den Versöhnungsweg für Erwachsene mit viel Freude zuständig. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen des Versöhnungsweges für Erwachsene beigetragen haben.
Alexander Ruch, Religionslehrperson
Bereitgestellt: 14.11.2021      
aktualisiert mit kirchenweb.ch